Autor: Irina Korn

Bildgrößen/Formate auf Instagram

Trennlinie iriko-brand-yourself
Trennlinie iriko-brand-yourself

Die Bildformate kannst du dir kostenlos als PDF-downloaden

Im Interview bei …

Facebook + Instagram Bildgrößen auf einem Blick

Ein schneller Überblick durch den  Formatedschungel von Facebook + Instergram  und co. im Überblick

Trennlinie iriko-brand-yourself

Social-Media-Begriffe erklärt

In diesem Lexikon soll es darum gehen, Social-Media-Neulingen einige Begriffe zu erklären.

Profis werden auf dieser Seite keine Neuigkeiten entdecken.

Ich habe diese Seite erstellt, weil ich mich noch sehr gut daran erinnen kann, welche Probleme ich hatte die gefühlt 100.000 neuen Begriffen zu verstehen.

Was ist eine Bio (Begriff wird auf Instagram oft genutzt)
Was ist mit Testimonial gemeint?

Was zum Teufel ist eine Landingpage?

Diese Seite werde ich immer wieder erweitern, sofern mir neue Begriffe begegnen, die ich selbst wieder mal googeln musste 🙂

Trennlinie iriko-brand-yourself

A: = Affiliate-Marketing 
Basiert auf einer Art des Provisionsgeschäfts.  Im üblichen gleicht es dem Prinzip der Vermittlungsprovision.

Wie funktioniert Affiliate-Marketing?

Ein Webseitenbetreiber, z.B ein Blog oder ein Shop, bietet freie Werbefläche an.
Diese Fläche stellt er dann Interessenten zur Verfügung, die im Internet werben möchten. Beispielsweise etwas verkaufen oder Mitglieder anwerben möchten. Im Affiliate-Marketing wird dann eine Provision gezahlt, wenn der gesetzte Link zu einem Erfolg führt.

Analytics – ist ein System, zur Analyse von Daten eines Unternehmens. Online werden diese Systeme gerne eingesetzt um z.B. nachzuvollziehen wie viele Webseitenbesucher eine Interntseite täglich hat und wo die Besucher herkommen. Diese Systeme haben werden zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt.

App – ist die Kurzform für ‘Applikation’. Eine Anwendungssoftware, am häufigsten auf mobile Geräten installiert wird. Einige können  aber auch am  Computer genutzt werden.
Apps gibt es zu unterschiedlichen Interessengebieten, vom anspruchsvollen Spielen über digitale Werkzeuge bis hin zu ausführlichen Business-Ratgeber. Apps werden in entsprechende App-Stores heruntergeladen.
z.B. hier: https://www.apple.com/de/app-store/

 

B: = Bio (Instagram)

Die Bio beschreibt ein Begriff der genutzt wird um auf den Steckbrief in deinem Instagram Profil hinzuweisen. Hier beschreibst du in Kurzform worum es auf deinem Instagramprofil geht. In der Bio lassen sich Links einfügen. Gerne wird in einzelnen Postings auf Links verwiesen, die in der Bio zu finden sind. Wenn du diesen Link ansehen willst, klicke auf das Profil der Person dessen Beitrag du liest, dann öffnet sich das Profil und du findest in der Kurzbeschreibung ganz oben direkt den Link den du suchst.

C: = Call to Action

Im Marketing werden Handlungsaufforderungen als Call-to-Action (CTA) bezeichnet.
Der Call-to-Action wird oft in Form eines Buttons oder Links wie eingesetzt. Call-to-Action ein wichtiges Element, um Nutzer gezielt zu einer Handlung aufzufordern.

C: = Conversion

Als Conversion wird ein Umwandlungsprozess bezeichnet. Im Online-Marketing wird von der Umwandlung vom Interessen zum Käufer, vom Käufer zum Kunden u.s.w. gesprochen. Eine Conversion ist eine Handlung die ein Kunde oder Interessen vollzieht nach dem er dazu aufgefordert worden ist. Eine Conversion kann ein Download, eine Anmeldung zum Newsletter oder ein Kauf sein. Wie gut die Conversion funktioniert, wird dann als ConversionRate bezeichnet oder gemessen.

C: = Customer Journey

Als Customer Journey (Deutsch:  Kundenreise) bezeichnet man den Weg, den ein Kunde über sogenannte Touchpoints (Berührungspunkte) folgt, bevor er eine Kaufentscheidung trifft. Im Online-Marketing baut man eine Customer Journey strategisch auf um einen Kunden von der ersten Begegnung einer Marke bis zum Kauf an einem roten Faden entlang zu führen.

F: = Freebie

Ein Freebie ist in der Regel ein kostenloses Produkt,  ein Workshop, Checklisten (hier gibt es viele Möglichkeiten) um einen Interessenten dafür zu gewinnen, sich näher mit deinen Angeboten oder Leistungen zu beschäftigen. (Siehe auch Leadmagnet)

Follower – Ist ein Fan der anderen folgt
man nennt ihn auch Follower.

Hashtag  # – hier ist die Raute auf der Tastatur gemeint.
Ein Hashtag, wird eingesetzt um das Thema eines Beitrages in  Sozialen Netzwerk zu kennzeichnen. Durch den Einsatz eines Hashtags  werden Beiträge besser von anderen Nutzern gefunden.

GIF (Graphics Interchange Format) – Ermöglicht das Speichern von mehreren Bildern in einer Datei, die dann als Animation visualisiert werden. Ein solches Gif wird gerne eingesetzt um Beiträge zu kommentieren. 
Die Plattform https://giphy.com/ stellt viele frei zu verwendende Gifs bereit.


L: = Landingpage

Eine Landingpage ist eine Verkaufsseite die du als Webseite erstellst. Auf diese Verkaufsseite leitest du deine Interessenten für deine Angebote.
Diese Seite beschreibt dein Produkt, du zeigst hier Kundenmeinungen, Preise, Vorteile und z.B. die Ergebnisse die Kunden mit diesen Angeboten erzielt haben. Eine Landingpage kann auch andere Zwecke bedienen. Gemeint ist im wesentlichen eine Seite auf die deine Kunden, Interessenten geleitet werden um ein Produkt zu kaufen, Informationen zu erhalten oder Aktionen deiner Wahl vorzustellen.

L: = Lead

Ein Lead ist ein Interessent dessen Adressdaten (z.B. über einen Newsletter)
eingesammelt werden.

L: = Leadmagnet (Freebie)

Ein Leadmagnet ist in der Regel ein Produkt, Workshop, Checklisten (hier gibt es viele, Varianten) welches dazu dient deinen Interessenten anzuziehen, damit er sich z.B. in deinen Newsletter einträgt.

Liken-Gefällt mir
Das Markieren eines Beitrags mit einem like signalisiert dem Ersteller des Beitrags, dass einem der Beitrag gefällt. Ein like wird in Sozialen-Medien durch Herzen, Daumen hoch oder andere Buttons gesetzt.

 

T: = Testimonial

Ein Testimonial ist eine Person die deine Produkte, Dienstleistungen, Online-Kurse, oder Coachings testet. Diese Person bewertet im Anschluß deine Angebote. Mit diesen (positiven) Bewertungen kannst du dann zukünftig Werbung machen.

S: = SEO

SEO ist die Abkürzung  für den englischen Begriff „Search Engine Optimization“,  auf Deutsch: Suchmaschinenoptimierung.

Der Begriff findet sich oft im Zusammenhang mit Webseiten. Diese sollten SEO-optimiert programmiert sein um bei z.B. der Suchmaschine google gut gefunden zu werden.

Shitstorm – Sturm an Beleidigungen, der sich durch Social Media verbreiten kann. 

Posten – Einen Beitrag in einem sozialen Netzwerk, einem Blog oder in einem Forum veröffentlichen.

Tag/Taggen – Schlagwort Bezeichnet das Markieren eines anderen Beitrags mit einem sogenannten Tag.

Targeting – die genaue Zielgruppenansprache durch Werbung oder Beiträge.



 

Fotodatenbanken for free

Achtung beim nutzen von Bildern auf Social-Media

Alle diese Datenbanken haben unterschiedliche Lizenz, – oder Nutzungsrechte. Tielweise sind diese sogar von Foto zu Foto unterschiedlich. Das hängt oft vom Fotografen ab.
Es reicht NICHT immer aus, den Fotografen im Bild zu nennen.

Weiter sind auch NICHT alle Fotos for free auch gleich für alle Social-Media Netzwerke!
Viele Bilder, die du auf deinem Blog teilen darfst, sind für z.B. Facebook & Co.
NICHT FREI VERWENDBAR!
Hier ist wirklich äußerste Vorsicht geboten beim herunterladen von Bildern.

Im Zweifel eigene Bilder machen, oder wirklich genau lesen, welche Bestimmung das Portal, das Bild, oder der Fotograf hinterlegt hat.

Hier nenne ich dir ein paar Bilddatenbanken die nach Stand (20.04.2020 kostenlos und Lizensfrei)  auch in Social-Media-Netzwerken für dich nutzbar sind.

01. Pexels

Lizenfreie Stockfotos gibt’s bei Pexels (Lizenzen) – täglich neue Fotos. Die Bilder dürfen im Blog, auf der Website und in sozialen Netzwerken genutzt werden.

02. Pixabay

Die Bilder hier können in den sozialen Netzwerken geteilt werden. Achtung: Die oberste Reihe sind Shutterstock-Bilder,  die müssen gekauft werden und dürfen nicht in den Sozialen-Netzwerken geteilt werden.

03 . Gratisography

Eine schöne Auswahl an Bildern findest du auf der Bilddatenbank von Gratisography.  Die Bilder dürfen für private und kommerzielle Projekte verwendet werden.

04  Unsplash

Unsplash stellt alle 10 Tage 10 neue High Res Bilder zur Verfügung, welche frei verwendet, und bearbeitet werden können .

05 Canva

Canva ist ein Online-Tool, mit dem man eine Vielzahl an  eigene Grafiken erstellen kann.
Aber ACHTUNG: Alles was von Canva aus in den Druck gehen soll, ist nur bei Canva möglich. (Hierzu erstelle ich bald eine eigene Info) Aber hier gibt es Fotos die  du verwenden kannst.

 

 

 

Zeig mir Dein Social-Media Logo

Vorher I Nachher Beispiel

Logobeispiel vor der Bearbeitung
Logo Beispiel nach der Bearbeitung

Logoumwandlung für Solcial-Media🚀

Ein Vorher/Nacher Beispiel mit einer zufriedenen Kundin 🤩
@ballett_coaching_jansen
Bei Ihr kann man das Logo im Einsatz als Profilbild direkt sehen! 🎉 Christina hat im Juni bei meinem kostenlose Angebot mitgemacht! Zeig mir Dein Social-Media-Logo !

Christina fand unsere Zusammenarbeit schnell und unkompliziert! Sie hat sich gut aufgehoben und erkannt gefühlt! Wir sind hier sehr schnell zum optimalen Ergebnis gekommen.
✨Als Highlight habe ich dem Logo noch etwas Glamour verpasst 🥳

Wie findet Ihr das Ergebnis? 🥰

Funktioniert dein Logo im Social-Media?

Zeig mir dein Locial Media-Logo

Immer wieder sehe ich es, Logos die einfach nicht im Social-Media funktionieren.
Wenn das bei dir auch so ist, solltest du dringend ein Logo-Relaunch angehen.

Ein Logo hat  heute andere Anforderungen zu erfüllen als noch vor 20 Jahren.
Es muss z.B. nicht mehr auf Faxgeräten funktionieren oder farbreduziert sein, um die Druckkosten zu minimieren.

Elementar wichtig ist aber, die Wirkung auf Social-Media.

Da hier auf den meisten Plattformen das Profilbild als Kreis
angelegt ist, gilt es auch dort den Fokus zu legen. Es ist eine extreme
Anforderung an das Design, allerdings zwingend notwendig, möchte man sein Logo
als Profilbild einsetzen.

Kleine verschnörkelte Schriften, sowie filigrane Grafiken wirken einfach nicht plakativ. Aus meiner Sicht gilt, entweder das Logo funktioniert als Profilbild, oder man setzt es dort besser nicht ein!

Damit verschenkt man zwar die Bekanntmachung und damit den
Wiedererkennugswert, ist aber besser, als eine schlechte undefinierbare Darstellung.

Also Leute, wie sieht es aus mit Euren Logos?
Funktionieren sie für Social-Media?

Wer hat Lust, mir mal sein Logo zur Auswertung zu zeigen?
Vielleicht kann ich Verbesserungsvorschläge machen. Kostenlos!

© 2021

Theme von Anders NorénHoch ↑

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen